À la recherche du temps perdu

- ein Langzeitprojekt - - von une.image - [3218/4185]


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Cineast
  Musik
  Bücherregal
  Lesebuch
  Mattscheibe
  [Rück]spiegel
  rêve(s)
  what's new?
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   eloquentes.massaker
   Nutella Prinzessin
   Freidenkeralarm
   Musikfrau
   kaputo
   
   Alles über Japan
   Bildungsfernsehen
   Der Meister

Bubblegum Crisis 2032/33

////////////////////////////

Latest CDs:

Mando Diao - Ode to Ochrasy

Mando Diao schreiten weiter, in gewohnt hoher Qualität! Ich mag insbesondere "Long Before Rock 'n' Roll", "You don't understand me" und "Amsterdam"

Evanescence - The Open Door

Die schlechte Nachricht zuerst: Dieses Album kommt "natürlich" nicht an das Debutalbum heran. Die gute Nachricht: Insgesamt eine gute Leistung, mit einigen Spitzen, wie z.B. "Lithium" oder "Lacrymosa"

Latest films on DVD

Sofia Coppola Wochen @ une.image

Marie Antoinette

Im November im Kino gesehen, jetzt nochmal auf DVD angeschaut. Ich muss sagen, die Qualität bleibt. Auch die Musikauswahl fand ich treffend, und bin immer noch Fan des Schwarz-Pinken Schriftzuges *g* Leider habe ich die Chucks immer noch nicht entdeckt ^^

The Virgin Suicides

Wurde Zeit, dass ich mal ihr Debut sehe. Die Dunst scheint wohl zu ihren Lieblingsschauspielerinnen für ihre Filme zu gehören *g* Guter Film, und interessante Ansätze. Erreicht aber noch nicht ganz die Klasse ihrer späteren Werke. Wenngleich die Arbeit mit Licht und Schatten und bestimmte Symboliken schon genial sind!

Wong Kar-Wai Wochen @ une.image

Days of Being Wild

Thematisch liegt dieser Filme auf einer Wellenlänge mit "In the mood for love" und "2046". Hat mir ebenfalls gut gefallen, obwohl ich "As Tears go By" noch besser fand. Ich glaube, dass war auch der erste Film, in dem Tony Leung für Wong Kar-wai vor der Kamera gestanden hat..

As Tears Go By

Das Regiedebut WKWs, noch ohne Christopher Doyle. Trotzdem scheint der Regisseur schon eine Vorliebe für Spiegel entwickelt zu haben. Aus heutiger Sicht eine geniale Hommage an das Hongkong der 80er. Außerdem entdeckte Wong Kar-Wai in diesem Film zahlreiche spätere Megastars des Hongkong/Asienkinos: Maggie Cheung (noch so jung!), Andy Lau und Jacky Cheung! Featuring: Eine kantonesische Coverversion von "Take my Breath away" ^^

Fallen Angels

Obwohl ich Chungking Express schon vor 10 Jahren gesehen habe, hat es mit Fallen Angels viel länger gedauert, da dieser erst sehr spät auf DVD rauskam. Thematisch eine dritte Episode aus Chungking Express, die jedoch ausgegliedert wurde, und zu einem eigenständigen Film ausgebaut wurde. WKW und Kameragott Christopher Doyle, der hier meiner Meinung nach bis zum Film "2046" seine beindruckendste Leistung abgegeben hat erzählen hier die Liebesbeziehung zwischen einem Profikiller und seiner Auftraggeberin im Neonrausch des Hongkonger Nachtlebens und der billigen Absteigen.

Chungking Express

Der erste Film, den ich von Wong Kar-wai gesehen habe, lange ists her, anno 1997 nachts irgendwo in nem dritten Programm. Zwei schöne Episoden, leicht miteinander verwoben über das Entstehen und Auseinandergehen von Beziehungen im Moloch der Großstadt Hongkong. Sehr, sehr liebevoll gemacht. Hat immer einen ganz besonderen Platz unter meinen ganzen Lieblingsfilmen.

http://myblog.de/une.image

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Heute konnte ich endlich mal wieder lange ausschlafen ^^ (ich liebe es!). Heute habe ich u.a. an meinem Englisch Referat weitergearbeitet, noch nen kleinen Abstecher in die Arcaden gemacht, und meine gestern gekaufte Bj?rk CD intensiv geh?rt (man muss wirklich die lieder erst ein paar Mal h?ren, und von mal zu mal werden sie genialer!)..

Vorhin habe ich wieder mal nen koreanischen Film auf DVD geguckt. Arahan (2004), sehr lustig, so stelle ich mir vor wie es aussieht, wenn man den Manga X/1999 verfilmen w?rde! Einfach stylish *g*

Die koreanische Sprache ist irgendwie auch sehr nett, obwohl es vom Klang her nat?rlich eher zum Chinesischen tendiert, gibts auch manche Sachen, die wirklich sehr japanisch klingen ^^"



nat?rlich wird hier ausgiebig von (der ja in Asien bzw. genauer gesagt Hongkong erfundenen) Wire-Technik gebrauch gemacht...
Nach Filmen wie "House of Flying Daggers" erwartet man das jetzt schon zwangsl?ufig von solchen Filmen *g*

currently listening to: Bj?rk - Human behaviour

11.6.05 23:14


Bin gerade kurz wieder in meiner Wohnung, bevor ich gleich wieder zur Uni muss (in die Sprechstunde meines Profs)..

Ich bin irgendwie total m?de heute *g?hn*, was wohl an diesem merkw?rdigen Wetter liegt, das sich nicht entscheiden kann, ob es jetzt Sommer sein soll, oder nicht ^^
Montage scheinen sich wohl jetzt endg?ltig als Tage herauszustellen, an denen ich einfach nicht gut drauf sein kann .. w?re ja prinzipiell auch nichts schlimmes, wenn ich nicht in den Vorbereitungen f?r 2 Referate stecken w?rde, und ansonsten auch recht viel zu tun habe..

Gestern Abend war ich nochmal in dem englischen Theaterst?ck (siehe Mittwoch), und es war immer noch lustig *g*

bis sp?ter..
13.6.05 14:52


Toll, wie es aussieht, werden wohl die n?chsten Tage, und leider auch das Wochenende, sehr arbeitsreich sein. Da mein Dozent meint, dass ich noch genauer auf einen bestimmten Punkt eingehen muss, bin ich jetzt irgendwie gezwungen das ganze Konzept umzukrempeln *grummel*
Als ob ich mir wegen dieses Referats nicht schon genug Gedanken gemacht h?tte!

oh, ich lese gerade, dass gegen 22.30 das Urteil gegen Michael Jackson verlesen werden soll. Ich prophezeie mal, dass er mit einem blauen Auge davonkommt :/ Gef?ngnis getrauen die sich glaube ich nicht...

In der Hoffnung, dass morgen wieder eher mein Tag wird sage ich jetzt mal "Gute Nacht!" ^^
13.6.05 22:13


Als ob ich es schon geahnt h?tte: Nat?rlich in allen Punkten freigesprochen *kopfsch?ttel* Nein, ich lass mich jetzt nich ?ber das US Justizsystem aus *g*

Abgesehen davon, k?nnte der Tag heute sch?n werden, ich bin gut drauf, und die Sonne lacht auch (mehr oder weniger) ^^

Ich w?nsche euch nen guten Start in den Tag!
14.6.05 09:03


Irgendwie richtig schw?les Wetter...

Mache gerade einen kurzen Zwischenstopp in meiner Wohnung, sp?ter muss ich noch mal in die Uni Bib und ein paar Sachen kopieren, danach gehts mit Andi in die Abendmensa..

Den ganzen Tag ziemlich viel abgehetzt, trotzdem bin ich erstaunlicherweise noch sehr gut drauf. Wie sehr doch alles von der grunds?tzlichen Tagesstimmung/-laune abh?ngt!!

Heute Morgen bin ich erstmal zu dem Geschichtslehrstuhl an dem ich bald SHK bin, und habe dort den ersten Schwung von Formularen abgegeben, Teil 2 folgt morgen..

Meiner guten Laune ist es dann auch zu verdanken gewesen, dass ich bei den heutigen Hochschulwahlen zur Abstimmung gegangen bin. Das grunds?tzliche Problem: Die Wahl an sich ist ok, aber die Auswirkung ist nur scheindemokratisch: In die Uni Gremien, in die studentische Vertreter gew?hlt werden k?nnen (Senat, erweiterter Senat, etc.) sind nat?rlich die Studis eine sehr klare Minderheit: Zum Beispiel sind bei einem Gremium von 18 Leuten nur 2 studentische Vertreter...
aber was solls! Gewisse demokratische Pflichten hat man ja; und solange es keine reine Scheinwahl wie in der DDR wird..

Und da ich gerade dabei war, bin ich mal aufs Pr?fungsamt, und habe gefragt, ob denn die Zwischenpr?fungszeugnisse endlich ausgestellt sind.. und unglaublich: Sie waren endlich fertig! Die Note wusste ich ja bereits (1,6), da sie sich aus den 3 Modulen Sprachpraxis, Literaturwissenschaft und Sprachwissenschaft (bei denen ich die Note ja schon wusste), sowie der m?ndlichen Zwischenpr?fung zusammensetzte.
So, ab jetzt bin ich auch in Englisch offiziell im Hauptstudium *g* ^__^

Danach bin ich in die Bibliothek, Sachen kopieren. Auf dem Weg in die Bib ist mir ?brigens wieder mal Alex ?ber den Weg gelaufen, sie hatte heute eine der m?ndlichen Staatsexamenspr?fungen. In der Bib hab ich dann ?berraschenderweise Andi getroffen, daher der eher ungew?hnliche Zeitpunkt mit heute Abend treffen..

Um 12.30 fing dann der GLC 4 an, heute war in-class essay angesetzt [normalerweise mag ich diese Auftr?ge ? la "so jetzt setzt euch hin und schreibt nen essay eigentlich nicht, aber heute gings dann doch relativ leicht von der Hand]:

Zu einem der folgenden Themen musste man in den 2h einen essay schreiben:
1) (Aussage in einem der Texte, die wir in dem Kurs gelesen haben): "Europeans crave executions as much as their American counterparts". Support or refute this claim.

2) The Neighbours from Hell. Describe in an essay the sort of neighbours you would hate to have.

3) Society's Expectations for Manhood/Womanhood Today

4) Why do battered men and/or women lie about the violence in their lives?

5) Describe the living conditions convicted criminals should be faced with in prison

6) Are women today disadvantaged?

7) Bringing Up a Baby: Is the way we socialize girls or boys harmful to their natural development?

Und da ich so gute Laune hatte, war mir nicht nach einem eher lustigen Thema zumute, also habe ich Thema 2) gew?hlt *g* So einen lustigen Essay habe ich schon l?nger nicht mehr geschrieben ^^

Von 14 bis 16 Uhr hatte ich dann noch mein Gothic HS, heute waren 3 Referate dran... ah, n?chste Woche bin ich dran ^^"

So, genug geschrieben.. noch kurz entspannen... um 5 muss ich wieder zur Uni..
14.6.05 16:44


Gerade wars nochmal hektisch, habe verzweifelt mein Geschichts - Zwischenpr?fungszeugnis gesucht, von dem ich morgen ne Kopie abgeben muss... nachdem ich 2x schon den entsprechenden Ordner durchgesehen habe, wo es eigentlich drin sein sollte, und ich es nicht gefunden hatte kam ein kurzer Anflug von Panik ("aahh"..)...
Dann hatte ich noch andere m?gliche Stellen abgesucht.. nirgendwo... beim 3. Mal Ordnerdurchgucken dann endlich gefunden ^^" .. mein armes Herz *g*

Wenn es doch mehr Tage von der Sorte geben w?rde, an denen man soo gut drauf ist, obwohl es keinen konkreten Anlass dazu gibt ^_^

Start einer kleinen Reihe zum Thema "Schilderwald":




Bis morgen!
14.6.05 22:51


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung