À la recherche du temps perdu

- ein Langzeitprojekt - - von une.image - [3218/4185]


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Cineast
  Musik
  Bücherregal
  Lesebuch
  Mattscheibe
  [Rück]spiegel
  rêve(s)
  what's new?
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   eloquentes.massaker
   Nutella Prinzessin
   Freidenkeralarm
   Musikfrau
   kaputo
   
   Alles über Japan
   Bildungsfernsehen
   Der Meister

Bubblegum Crisis 2032/33

////////////////////////////

Latest CDs:

Mando Diao - Ode to Ochrasy

Mando Diao schreiten weiter, in gewohnt hoher Qualität! Ich mag insbesondere "Long Before Rock 'n' Roll", "You don't understand me" und "Amsterdam"

Evanescence - The Open Door

Die schlechte Nachricht zuerst: Dieses Album kommt "natürlich" nicht an das Debutalbum heran. Die gute Nachricht: Insgesamt eine gute Leistung, mit einigen Spitzen, wie z.B. "Lithium" oder "Lacrymosa"

Latest films on DVD

Sofia Coppola Wochen @ une.image

Marie Antoinette

Im November im Kino gesehen, jetzt nochmal auf DVD angeschaut. Ich muss sagen, die Qualität bleibt. Auch die Musikauswahl fand ich treffend, und bin immer noch Fan des Schwarz-Pinken Schriftzuges *g* Leider habe ich die Chucks immer noch nicht entdeckt ^^

The Virgin Suicides

Wurde Zeit, dass ich mal ihr Debut sehe. Die Dunst scheint wohl zu ihren Lieblingsschauspielerinnen für ihre Filme zu gehören *g* Guter Film, und interessante Ansätze. Erreicht aber noch nicht ganz die Klasse ihrer späteren Werke. Wenngleich die Arbeit mit Licht und Schatten und bestimmte Symboliken schon genial sind!

Wong Kar-Wai Wochen @ une.image

Days of Being Wild

Thematisch liegt dieser Filme auf einer Wellenlänge mit "In the mood for love" und "2046". Hat mir ebenfalls gut gefallen, obwohl ich "As Tears go By" noch besser fand. Ich glaube, dass war auch der erste Film, in dem Tony Leung für Wong Kar-wai vor der Kamera gestanden hat..

As Tears Go By

Das Regiedebut WKWs, noch ohne Christopher Doyle. Trotzdem scheint der Regisseur schon eine Vorliebe für Spiegel entwickelt zu haben. Aus heutiger Sicht eine geniale Hommage an das Hongkong der 80er. Außerdem entdeckte Wong Kar-Wai in diesem Film zahlreiche spätere Megastars des Hongkong/Asienkinos: Maggie Cheung (noch so jung!), Andy Lau und Jacky Cheung! Featuring: Eine kantonesische Coverversion von "Take my Breath away" ^^

Fallen Angels

Obwohl ich Chungking Express schon vor 10 Jahren gesehen habe, hat es mit Fallen Angels viel länger gedauert, da dieser erst sehr spät auf DVD rauskam. Thematisch eine dritte Episode aus Chungking Express, die jedoch ausgegliedert wurde, und zu einem eigenständigen Film ausgebaut wurde. WKW und Kameragott Christopher Doyle, der hier meiner Meinung nach bis zum Film "2046" seine beindruckendste Leistung abgegeben hat erzählen hier die Liebesbeziehung zwischen einem Profikiller und seiner Auftraggeberin im Neonrausch des Hongkonger Nachtlebens und der billigen Absteigen.

Chungking Express

Der erste Film, den ich von Wong Kar-wai gesehen habe, lange ists her, anno 1997 nachts irgendwo in nem dritten Programm. Zwei schöne Episoden, leicht miteinander verwoben über das Entstehen und Auseinandergehen von Beziehungen im Moloch der Großstadt Hongkong. Sehr, sehr liebevoll gemacht. Hat immer einen ganz besonderen Platz unter meinen ganzen Lieblingsfilmen.

http://myblog.de/une.image

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich kann mir grad keinen Titel überlegen weil ich mit Jana telefoniere

Als ich heute morgen so um 5.50 Uhr auf der Kante meines Bettes sa? habe ich mich ernsthaft gefragt, ob ich mich wirklich zum Praktikum aufraffen sollte, oder doch lieber wieder zur?ck ins Bett legen sollte. Wie sich aber im Laufe des Tages herausstellen sollte, war die Entscheidung aufzustehen und zum Praktikum zu gehen doch eine sehr gute ^^

Denn zum einen waren heute sowieso nur 3 von 6 Leuten da (2 waren krank, ein anderer muss f?r Examen lernen). Da war dann heute auch genug Zeit die Bibliothek der Schule etwas n?her anzugucken. Und ich meine damit nicht die billige Sch?lerbibliothek, ?ber die jede Schule ja mehr oder weniger verf?gt, sondern ?ber eine richtige. Denn die Schule war fr?her ein Jesuitengymnasium, und hat (hinter zwei extra aufzuschlie?enden T?ren) f?r ne Schule wahnsinnig viele Buchbest?nde aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Und z.B. in ner Bibel aus dem Jahre 1470 zu bl?ttern ist einfach genial ^_^

Heute Nachmittag dann mit Pat und einer ihrer Freundin beim Einkaufen. War noch ne ganz gute Ablenkung bevor es dann ab 16 Uhr nochmal an letzte Abschlussvorbereitungen f?r die Klausur um 18 Uhr ging. Die Klausur war eigentlich ganz gut (trotzdem, GLC IV war schon leichter, aber beim GLC V kann man ja auch nicht wirklich erwarten, dass einem die Note nachgeschmissen wird, ne?)

Danach (so gegen halb acht) bin ich nochmal ins Geschichtsinstitut und hab geguckt ob endlich Anmeldetermine f?r Didaktik aush?ngen. Was mich dann schon etwas ge?rgert hat war, dass der Anmeldetermin n?chsten Mittwoch Vormittag ist (also genau zu der Zeit in der normalerweise das letzte Mal Praktikum w?re). Super, gerade die m?ssten doch das eigentlich wissen! Da ich den einen Didaktikkurs n?chstes Semester unbedingt machen m?chte habe ich dann heute, ohne es zu wissen, das letzte Mal Praktikum gehabt. Ich w?re schon gerne noch mal da hingegangen. Zumal wir n?chstes Mal auch noch einigen Klassen ne Kleinigkeit mitbringen *seufz*
1.2.06 22:02


E-mails, und Japan reloaded

Nachdem heute morgen (diesmal wirklich ^^) die vorletzte Kurssitzung war, konnte eigentlich die angenehme Seite des Tages beginnen. Oder fast.

Es mussten n?mlich noch einige E-mails geschrieben werden. Zumindest hab ich jetzt herausgefunden, dass ich f?r die Anmeldung zu dem Kurs (?ber den ich gestern geschrieben habe) notfalls jemanden bevollm?chtigen kann mich anzumelden. Aber trotzdem wird mir das Feeling "Um 9 Uhr geht die Anmeldung los, aber um 7 Uhr muss man vorm B?ro stehen um m?glichst sicher nen Platz im Kurs zu bekommen" nicht entgehen *g* Sowas steht mir dann n?mlich am Montag bevor, wenns in Geschichte mit der Anmeldung losgehen wird..

Aber der Tag hatte auch angenehme Seiten: Neben Freundin endlich wiedersehen hatte ich mich um kurz nach zwei mit meiner Japanischkursleiterin getroffen. Sie hat mir das gew?nschte Kursmaterial mitgebracht. So kann mich in den Ferien (nachdem die anderen Sachen gemacht sind) ganz dem Japanischen hingeben ^_~ Sie hatte dann gleich Kurs (A2) und wollte mich gleich am liebsten noch dabehalten ("Wenn einmal Leute bei mir nen Kurs belegt haben will ich sie gar nicht mehr gehen lassen" *gg*), aber das kam dann etwas zu spontan. Trotzdem h?tte ich mich am liebsten gleich in die Wiederholung reingest?rzt, Kanji lernen etc ^__^

Daneben bot der heutige Tag noch folgende Entdeckungen: Blaue Leitzmappen haben im Gebrauch inflation?r zugenommen (unser Prof hat uns darin die Arbeitsauftr?ge ?berreicht, die Japanischunterlagen heute waren auch in genau so einer, und zu guter letzt hab ich bei ner Freundin genau das gleiche Modell gesehen *gg*)

Und wenn ich nicht gerade Experimente mit Cola in nem komischen Aggregatszustand (irgendwo zwischen fl?ssig und festgefroren) mache, gebe ich mich in ner halben Stunde noch Harald Schmidt im Ersten hin ..


die gute alte 1,039/smoothed out Slappy Hours CD von Green Day. Daraus gerade passend "Dry Ice" ^^
2.2.06 22:18


er ist wieder hier.. in seinem Revier

Heute Nacht wie immer das Schlafdefizit der vergangen Tage nachgeholt. Habe dann aus einem Instikt heraus aufs Handy geguckt, und was sehe ich - eine SMS von Andi! Er war heute Mittag wieder an der Uni!
Also schnell geduscht, und dann ab zur Mensa. Er ist seit gestern wieder in Regensburg, nachdem er jetzt fast 2 Monate in Chile war (une.image berichtete) ^_^ Sehr erholt und gebr?unt sah er aus, der Gute! Ich hab mich sehr gefreut ihn wiederzusehen! Nach Essen & Kaffee bin ich mit ihm noch zusammen in die Stadt gelaufen, was super gepasst hat, weil ich sowieso zum Einkaufen wollte. Au?erdem war es ein (zwar sehr kalter) aber zur Abwechslung mal wieder sonniger Nachmittag. Wie ihr euch vorstellen k?nnt gab es nat?rlich von so einigen Neuigkeiten zu berichten. Die n?chste Woche ist er zwar bei sich zuhause, aber bevors dann f?r in ab 20. Februar mit dem Referendariat losgeht werden wir nochmal zusammen nen Tag verbringen ^__^

Jetzt habe ich grade noch ein bi?chen die Arbeit meines Profs weiterkorrigiert, sp?ter gehts dann ins Kino, bevor ab morgen wieder ein etwas stressiges Wochenende beginnt (hoffentlich nicht so schlimm wie das letzte) *g*

3.2.06 17:10


James Dean

Gestern Abend war es dann endlich soweit: Endlich mal einen James Dean Film sehen (noch dazu im Original ^_^), und zwar
.. denn sie wissen nicht was sie tun (Rebel without a cause). Einfach klasse! Ich w?sste jetzt eigentlich keinen Film vor 1955 der so viele Themen anschneidet, die vorher einfach nicht angesprochen werden durften, weil sie in der spie?igen Welt der 50er nicht existent sein durften. Auch abgesehen vom Inhalt war der Film, z.b. kameratechnisch f?r die 50er schon ein ziemlicher Hammer. Sollte man glaube ich gesehen haben! Dazu muss man sagen, dass Dean wirklich eine sehr charismatische Pers?nlichkeit ist ..
Die tragischen Umst?nde seines fr?hen Todes haben nat?rlich entsprechend zu seiner Glorifizierung als Jugendidol beigetragen... trotzdem, dieser Film bleibt gut [Und wie ich mir von Dean Kennern versichern hab lassen, ist das anscheinend auch der beste seiner 3 Filme]






Joa, ansonsten war ich heute noch bis zum sp?ten Nachmittag bei meiner Freundin, mich von den Strapazen der letzten Woche erholen ^_^ Aber seit ich wieder hier bin ist arbeitsm??ig nicht so viel passiert ^^"

Vorhin die Wiederholung der Sonderausgabe des Literarischen Quartetts anl?sslich des 150. Todestages von Heinrich Heine geguckt. War wieder ganz am?sant ^^

Und jetzt stellt sich die Frage, Matrix reloaded auf Pro7 gucken, um den Film endlich richtig gut zu finden (er hat schon was), oder noch 2 Stunden flei?ig sein, und arbeiten?!
4.2.06 21:51


Mr. Anderson... we missed you

Es lief dann auf einen Kompromiss hinaus: Eine Stunde arbeiten, und danach Matrix reloaded angucken ^_~ Naja, und nach langen hin und her ?berlegen wird der Film jetzt auch in die Liste der Lieblingsfilme mit aufgenommen. Zwar gibt es so einiges was micht st?rt (einige unlogische Sachen, v.a. aber die f?r so einen Film wirklich schlechte Computeranimation (insbesondere im Kampf gegen Agent Smith im Innenhof), einige nicht so tolle Dialoge), daf?r gibts aber auch einige positive Aspekte: Der "Style" im allgemeinen, allen voran die beiden Zwillinge (yeah!), dazu noch so nette Szenen wie mit dem Siggi Freud lookalike *g*

Der Tag heute stand schon ganz im Vorzeichen der letzten Vorlesungswoche. Die Arbeit f?r meinen Prof fertigbekommen, f?r Klausuren lernen etc.
Und morgen hei?ts fr?h aufstehen, um rechtzeitig vor dem Sekretariat f?r Mittelalterliche Geschichte zu sein und mich f?r Kurse anmelden zu k?nnen ^^


Bj?rk - Play Dead
5.2.06 22:24


Anstehen

Normalerweise kann ich ja montags immer ausschlafen. Aber auch nur normalerweise ^_~ Heute war dann schon richtig fr?hes Aufstehen angesagt, ich war dann etwas nach halb acht bereits an der Uni, die Anmeldung f?r die Geschichte Seminare. Es gab Leute, die waren schon seit kurz nach 6 vor der T?r des Sekretariats O_o . Es war auch schon gut was los (vor der Didaktik ca. 20, vor Alter Geschichte ca. 30, und vor Mittelalter ca. 20 Leute). Trotzdem war es, als es dann ab 8 Uhr losging ein ganz sch?nes Gedr?ngel! Und es hat so ewig gedauert (weil immer nur eine Person ins Sekretariat durfte).

Und in der Pr?fungszeit ewig, halb eingekeilt zwischen Leute, dazu unausgeschlafen den fr?hen Morgen an der Uni verbringen macht nicht unbedingt gute Laune *g* Trotzdem hatte die Warterei auch ihr Gutes: Ich hab soo viele Leute getroffen, die ich teilweise schon ganz lange nicht mehr gesehen habe. So z.B. jemand, mit dem ich vor 2 Jahren GLC II gemacht hab (das waren noch Zeiten!). Dazu noch die Jennifer, Christina, die Katharina (die ich dann auch mit anmelden musste, weil sie ab 8.30 ne Klausur geschrieben hat ^^), den Maulwurf *g*u.a. Nach gut eineinhalb Stunden [da lob ich mir doch die Online Anmeldung in Englisch!!] kam ich dann endlich dran (war bei der H?lfte w?rde ich sagen), und es lief alles soweit glatt ^^ Und da ich dann schon so in der Anstehstimmung war, bin ich im Anschluss dann auch gleich zur R?ckmeldung gegangen, um 124? loszuwerden ..

Komischerweise liefs aber dort ganz flott, in nicht mal 10 Minuten war insgesamt die Sache vom Tisch. Diesmal gabs sogar noch nen tollen Fragebogen dazu ^^"

Dann mit einer aus meiner Praktikumsgruppe, die Steffi, die grad vorm Pr?fungsamt f?r das EWS Examen anstand etwas gesprochen. Nach langen Unklarheiten ist dann doch heute die Geschichtsvorlesung gewesen. War aber nur noch ziemlich d?nn besucht (hatte wohl niemand mit gerechnet ^^)

Deshalb dann erst um 1 Mittagessen mit Mai. Was hei?t erst, das war eigentlich Standard *g*. Ihr gehts zum Gl?ck schon etwas besser, und in ihrer Matheklausur am Freitag hat sie nen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt ^_~ Beim anschlie?enden Kaffee ist mit Katharina mehr oder weniger um den Hals gefallen, weil ich das mit ihrer Anmeldung f?r sie ?bernommen habe ^^" Mai stand erstmal etwas perplex, was das denn grad war *smile*
Insgesamt wars nochmal ein wirklich sehr sch?ner Abschluss der mont?glichen Treffen mit Mai in diesem Semester. To be continued next semester (hoffentlich!! ^^)

Sie ging dann in eine ?bung, und ich bin kurz in meine Wohnung zur?ck. Das fr?he Aufstehen hatte mich dann doch irgendwie mitgenommen *g* Aber schlafen konnte ich dann doch nicht. Durch Zufall bin ich auf ne sehr geniale Seite gesto?en, wo es sehr viele, z.T. echt legend?re, Live Aufnahmen von X Japan gibt. Aber leider kann man die Sachen nur auf der Seite angucken (sind halt in flash). Und auch nicht in dem "sch?nen" flash, was sich auch als solche Datei in den tempor?ren Internetdateien abspeichert. Sondern in so einem 13 MB Klotz, bei dem als Typ einfach nur "Datei" steht...
Hat einer ne Idee, wie man das abspielen k?nnte?

Um kurz nach halb vier gings schon wieder an die Uni, ich wollte ich die Sprechstunden von 2 Dozenten. W?hrend ich noch vor der einen T?re wartete, habe ich (weils sichs grad ergeben hat) sowohl mit meiner HS Dozentin, als auch mit Jamie kurz gesprochen *g* Und die Sprechstunde war auch erhellend *g* In die andere musste ich gar nicht mehr, weil sich durch einen sehr informativen Zettel an der T?r meine Fragen f?r n?chstes Semester erledigt hatten...
Jetzt hatte ich das Gef?hl zu gucken, wo denn genau das neue B?ro meiner Japanischlehrerin ist. Und kaum hatte ich mich auf die Suche gemacht l?uft sie mir schon ?ber den Weg *lol*

Es folgten noch 2 tolle Stunden in der Bib ^^

Kaum wieder zuhause habe ich versucht obiges flash Problem irgendwie zu beseitigen.. ging aber nicht! Habe ich mir halt zum Trost noch ein paar Sachen angeguckt. Und wer dachte, dass "X", dass einzige Lied auf dem Exstasy Summit '91 von X Japan, Luna Sea, und anderen VK Bands war, der hat sich ziemlich get?uscht ^_~

Danach etwas zur Entspannung TV geguckt, und die letzten 2 Stunden des Tages noch gearbeitet... und mich gl?cklicherweise jetzt doch noch zum Schreiben dieses total langen Eintrages ?berwinden k?nnen. Das musste jetzt sein ^^

The Trax - Over the Rainbow (Rock version)
[das Intro is sooo geil ^^]
7.2.06 00:27


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung