À la recherche du temps perdu

- ein Langzeitprojekt - - von une.image - [3218/4185]


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Cineast
  Musik
  Bücherregal
  Lesebuch
  Mattscheibe
  [Rück]spiegel
  rêve(s)
  what's new?
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   eloquentes.massaker
   Nutella Prinzessin
   Freidenkeralarm
   Musikfrau
   kaputo
   
   Alles über Japan
   Bildungsfernsehen
   Der Meister

Bubblegum Crisis 2032/33

////////////////////////////

Latest CDs:

Mando Diao - Ode to Ochrasy

Mando Diao schreiten weiter, in gewohnt hoher Qualität! Ich mag insbesondere "Long Before Rock 'n' Roll", "You don't understand me" und "Amsterdam"

Evanescence - The Open Door

Die schlechte Nachricht zuerst: Dieses Album kommt "natürlich" nicht an das Debutalbum heran. Die gute Nachricht: Insgesamt eine gute Leistung, mit einigen Spitzen, wie z.B. "Lithium" oder "Lacrymosa"

Latest films on DVD

Sofia Coppola Wochen @ une.image

Marie Antoinette

Im November im Kino gesehen, jetzt nochmal auf DVD angeschaut. Ich muss sagen, die Qualität bleibt. Auch die Musikauswahl fand ich treffend, und bin immer noch Fan des Schwarz-Pinken Schriftzuges *g* Leider habe ich die Chucks immer noch nicht entdeckt ^^

The Virgin Suicides

Wurde Zeit, dass ich mal ihr Debut sehe. Die Dunst scheint wohl zu ihren Lieblingsschauspielerinnen für ihre Filme zu gehören *g* Guter Film, und interessante Ansätze. Erreicht aber noch nicht ganz die Klasse ihrer späteren Werke. Wenngleich die Arbeit mit Licht und Schatten und bestimmte Symboliken schon genial sind!

Wong Kar-Wai Wochen @ une.image

Days of Being Wild

Thematisch liegt dieser Filme auf einer Wellenlänge mit "In the mood for love" und "2046". Hat mir ebenfalls gut gefallen, obwohl ich "As Tears go By" noch besser fand. Ich glaube, dass war auch der erste Film, in dem Tony Leung für Wong Kar-wai vor der Kamera gestanden hat..

As Tears Go By

Das Regiedebut WKWs, noch ohne Christopher Doyle. Trotzdem scheint der Regisseur schon eine Vorliebe für Spiegel entwickelt zu haben. Aus heutiger Sicht eine geniale Hommage an das Hongkong der 80er. Außerdem entdeckte Wong Kar-Wai in diesem Film zahlreiche spätere Megastars des Hongkong/Asienkinos: Maggie Cheung (noch so jung!), Andy Lau und Jacky Cheung! Featuring: Eine kantonesische Coverversion von "Take my Breath away" ^^

Fallen Angels

Obwohl ich Chungking Express schon vor 10 Jahren gesehen habe, hat es mit Fallen Angels viel länger gedauert, da dieser erst sehr spät auf DVD rauskam. Thematisch eine dritte Episode aus Chungking Express, die jedoch ausgegliedert wurde, und zu einem eigenständigen Film ausgebaut wurde. WKW und Kameragott Christopher Doyle, der hier meiner Meinung nach bis zum Film "2046" seine beindruckendste Leistung abgegeben hat erzählen hier die Liebesbeziehung zwischen einem Profikiller und seiner Auftraggeberin im Neonrausch des Hongkonger Nachtlebens und der billigen Absteigen.

Chungking Express

Der erste Film, den ich von Wong Kar-wai gesehen habe, lange ists her, anno 1997 nachts irgendwo in nem dritten Programm. Zwei schöne Episoden, leicht miteinander verwoben über das Entstehen und Auseinandergehen von Beziehungen im Moloch der Großstadt Hongkong. Sehr, sehr liebevoll gemacht. Hat immer einen ganz besonderen Platz unter meinen ganzen Lieblingsfilmen.

http://myblog.de/une.image

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Babel

Der Frühling bzw. der Frühsommer ist endlich da! Heute war ich zum ersten Mal in diesem Jahr ohne Jacke außer Haus.
Das einzige was momentan die gute Laune ganz vorm Durchbrechen und taking control hindert ist die Vorbereitung auf die Prüfung nächste Woche!


Vorgestern war ich nach fast vierwöchiger Abstinenz wieder mal im Kino:



Hier mal der Trailer:



::: und ne Kritik zum Film gibts hier :::
12.4.07 17:12
 


bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


nutella-prinzessin / Website (13.4.07 13:17)
Hurra, er lebt noch...

Schönen Gruß, das gute Wetter hast Du uns demnach eingebrockt!


best friend (17.4.07 13:08)
Ja, er lebt noch! Er lebt noch! Stirbt nicht!*träller* Ups, ich hör ja schon auf..


best friend (17.4.07 13:08)
Kommt leider nicht bei uns im Kino..


best friend (20.4.07 11:36)
*seitvorhinwiederbeimir* mag leider den Brad nicht.. hmm.. wie willst mir da den Film schmackhaft machen? Kannst ja mal versuchen


Yoshiki / Website (4.5.07 23:22)
Ich finde den Brad zwar auch nicht soo toll, aber in "Seven" oder z.B. "Fight Club" finde ich ihn richtig cool. Und wenn du obigen Trailer gesehen hast, und den Film immer noch ablehnst, dann weiß ich auch nicht. Ich sag nur, authentische Freizeitgestaltung japanischer Jugendlicher in Shibuya und entsprechende Gesten und Gespräche ^^


Exa Mi (20.5.07 21:09)
Sehr tiefgehend und der Film hat mir sehr gut gefallen!

Durch Brad Pitt sind sicherlich noch ein paar mehr Zuschauer angelockt worden und ich muss sagen.. ich fand ihn zum ersten Mal echt gut

Am besten fand ich aber diese mexikanische Immigrantin.

Warum kommen richtig gute Filme eigentlich immer nur in irgendwelchen ausgewählten Kinos?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung